CDU-Kreisparteitag wählt neuen Vorstand

Bundestagsabgeordneter Josef Oster mit überwältigender Mehrheit im Amt bestätigt

Die Mitglieder der CDU Koblenz trafen sich in der Herrmann-Höfer-Halle in Kesselheim zu ihrem jährlichen CDU-Kreisparteitag. Im Verlauf der Versammlung wählten die rund 90 anwesenden Mitglieder der Partei einen neuen Vorstand. Dabei wurde der Kreisvorsitzende Josef Oster, MdB, mit einer überwältigenden Zustimmung von 94 Prozent im Amt bestätigt. Als stellvertretende Kreisvorsitzende wurden Andreas Biebricher, Rudolf Kalenberg und Susanne von Wnuk-Lipinski gewählt. Die neue Schatzmeisterin der Kreispartei ist Michelle Pforr. Des Weiteren wurden 12 Beisitzer gewählt: Peter Balmes, Martina von Berg, Boris von Deringer, Sandra Gratzfeld, Michel Guretzke, Ernst Knopp, Tim Josef Michels, Daniela Nowak, Michaela Puchta, Thomas Roos, Anna Carina Saneternik und Heinz-Jörg Wurzbacher. Der neue Mitgliederbeauftragte ist Dennis Rademacher, der neue Kreispressesprecher heißt Sebastian Gratzfeld und als Schriftführer wurde Marius Jakob wiedergewählt. Für die Prüfung der Kasse sind Ralf Beaujean und August Hollmann verantwortlich.
Den Wahlen vorangegangen war eine Podiumsdiskussion, an der unter anderem der neue Generalsekretär der CDU Rheinland-Pfalz, Gordon Schnieder, MdL, teilnahm. Das Thema der Diskussion lautete »Aufbruch und Erneuerung - CDU Koblenz 2030«. Wie muss sich die CDU aufstellen um den Anforderungen der Zukunft gerecht zu werden? Wie können neue Mitglieder geworben werden und welche Schwerpunkte will die Kreispartei in Zukunft setzen? Diese und weitere Fragen wurden von den Diskutanten konstruktiv beleuchtet.
„Wir haben mit dem Kreisparteitag ein Zeichen des Aufbruchs und der Erneuerung gesetzt. Besonders freue ich mich über die Zusammensetzung meines neuen Vorstandes, der noch weiblicher und noch jünger geworden ist.“, so Josef Oster.